Suche Frau

Suche Frau

Suche Frau Flirten zielt auf die Aufmerksamkeit des anderen Geschlechts ab und endet manchmal in Dating und sogar Beziehung, obwohl Flirten öfter nur ein leichtes Herz ist und nichts anderes. Für Frauen ist es ganz natürlich, mit einem Mann zu flirten, nur um Spaß zu haben. Flirten kann auch einige sexuelle Anspielungen und suggestive Körpersprache erfordern. Es wird immer angedeutet, dass Flirten von und mit Singles gemacht wird. Aber auch die Kombination von Verheiratung und Flirten ist heute nicht mehr so selten, kann aber anders gesehen werden. Es ist nur dann angemessen, wenn es harmlos ist und keine anderen Absichten hat, außer dem Kompliment an das andere Geschlecht oder dem Ausdruck der Wertschätzung.

Es gibt unterschiedliche Standpunkte in Bezug auf Verheiratung und Flirten, und im Falle von Frauen möchten sie sich vielleicht verführerisch kleiden, um ihre weiblichen Reize zur Schau zu stellen – selbst verheiratete Frauen mögen das oft. Es ist nichts falsch daran, und tatsächlich kann es sogar dazu führen, dass die Ehe stärker wird. Nehmen Sie zum Beispiel, ein Mann flirtet mit der Frau eines anderen Mannes und sie flirtet zurück. Das mag sie für ihren Mann attraktiver erscheinen lassen und ihn erkennen lassen, dass sie nicht als selbstverständlich angesehen werden sollte. Dies drängt den Ehemann, seine Socken hochzuziehen, da die Gefahr besteht, dass er sie an jemand anderen verliert. Das Ergebnis ist, dass der Ehemann ihr besondere Aufmerksamkeit schenkt, und das macht sie immer wieder dankbarer für ihn.

ds

Es gibt auch verheiratete Menschen, die nicht anders können, als zu flirten, und in solchen Fällen können verheiratete und flirtende Menschen eher harmlos erscheinen. Es kann auch einige Gelegenheiten geben, wenn ein Ehepartner mit jemandem flirtet, der ihm nahe steht und ihm vertraut ist, wie z.B. ein enger Freund oder ein Cousin zweiten Grades, und es kann als nichts weiter als ein Scherz angesehen werden und somit ganz harmlos sein. Oder ein Getränk zu viel könnte die lasziven Säfte auflockern, und der Ehepartner kann sich einem extravaganten Flirt hingeben, der als vorübergehendes Ereignis ohne große Konsequenz abgetan wird.

Dennoch können Verheiratung und Flirten als falsch angesehen werden, wenn sie ohne Zustimmung des Partners durchgeführt wird. Wenn solch ein Flirt nur zum Spaß war, gibt es keinen Grund, sich um den anderen Ehepartner zu sorgen. Verheiratet und flirtet über vernünftige Grenzen der Zurückhaltung hinaus, d.h. jenseits von beiläufigem und harmlosem Flirten, ist sicherlich verwerflich, und wenn sexuelle Untertöne auftauchen, kann es schwierig sein, die Folgen zu stoppen, und es kann dazu führen, dass die Grenzen des anständigen Verhaltens überschritten werden.

Flirten kann spontan sein und tritt als natürliche Reaktion auf eine ansprechende Persönlichkeit auf – in diesem Fall würde verheiratet und flirten niemandem schaden. Aber wenn man sich nicht mehr mit Flirten oder zu exzessivem Flirten beschäftigen will, muss man die Motivation genauer unter die Lupe nehmen. Die Situation kann aus dem Ruder laufen, wie es mit den endlosen Flirtmöglichkeiten im Internet möglich ist. Chat-Räume verleiten eine Person zum Flirten, und verheiratet und flirten in solchen Umgebungen kann oft dazu führen, dass Ehen abgebrochen werden.

Paradebeispiele für solche Dienstleistungen sind Yahoo’s verheiratet und flirtend sowie Microsoft’s Married but Flirting. Gelangweilte Partner suchen Abwechslung und Spaß und halten das virtuelle Flirten für einen harmlosen Zeitvertreib. Einige verheiratete und flirtende Menschen suchen nur nach Erleichterung von ihren Eheproblemen. Virtuelle Untreue wird oft als weitaus weniger schädlich empfunden als Untreue im wirklichen Leben, da sie keinen physischen Kontakt hat. Jedoch kann es schlafendes Libido wecken und zu weiteren Sitzungen führen und sogar in den Scheidungsgerichten enden. Die Quintessenz ist – verheiratet und Flirten kann nur dann Spaß machen, wenn es innerhalb akzeptabler Grenzen bleibt und die Gefühle des anderen Partners nicht verletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.